Schüler

Du bist Schüler an einem Berufskolleg oder an einem Gynmnasium und interessierst Dich für Technik?

Mit deinem (Fach-)Abitur kannst Du an der Hochschule Bochum, der Westfälischen Hochschule Gelsenkirchen Bocholt Recklinghausen sowie der Fachhochschule Südwestfalen viele spannende Ingenieurstudiengänge studieren, wie z.B. die Bachelorstudiengänge Elektrotechnik, Maschinenbau, Mechatronik, Physikalische Technik oder Versorgungs- und Entsorgungstechnik. Weitere Studiengänge und detailliertere Infos findest Du auf den Seiten der Hochschulen.

Während Deines Bachelorstudiums an einer der drei Hochschulen hast Du darüber hinaus die Möglichkeit, mit relativ wenig Aufwand die Doppelqualifikation „INGENIEUR+LEHRER“ zu machen, mit der Du nach Deinem Abschluss ein Lehramtsstudium für das Berufskolleg an der Bergischen Universität Wuppertal beginnen kannst.

Nach dem Studium in Wuppertal kannst du ganz normal Deinen Vorbereitungsdienst (Referendariat) machen und verbeamteter Lehrer am Berufskolleg werden – ein attraktiver Job mit besten Zukunftsaussichten. Warum es sich lohnt, Berufsschullehrer zu werden, erfährst Du hier.

Du kannst nach Deinem Bachelor-Abschluss aber auch erst einmal als Ingenieur arbeiten, bevor Du das Lehramtsstudium beginnst.  Auch wenn Du Dich dafür entscheiden solltest, kein Lehrer zu werden, ist die Zusatzqualifikation sinnvoll. Denn zum einen lernst Du wichtige Soft Skills, die für Dein späteres Berufsleben nützlich sind, zum anderen macht es sich im Lebenslauf immer gut, wenn Du während des Studium  „über den Tellerrand“ geblickt hast. Du bist also jederzeit völlig flexibel und frei in Deiner Entscheidung.

Falls Du Fragen zum Projekt hast, kannst Du in den FAQs nachschauen oder Dich an einen Ansprechpartner wenden.

Tabelle_Uebersicht_Studiengaenge

Die detaillierten Inhalte und Abläufe  zu den jeweiligen Studiengängen findest du auf den Unterseiten der Hochschule Bochum, der Westfälischen Hochschule sowie der Fachhochschule Südwestfalen.