Angewandte Elektrotechnik (Bachelor of Science)

Campus Bocholt

Studienschwerpunkt Automation

Bei dieser klassischen Querschnittsdisziplin aus Elektrotechnik und Informatik geht es um die Steuerung und Automatisierung von Prozessen und Geräten jeglicher Art. Dies kann beispielsweise ein aktiv geregeltes Fahrwerk, ebenso wie ein Koffer-Sortiersystem auf einem Großflughafen sein. Hochkomplexe und spannende Aufgabenstellungen erwarten Studierende. Auch Anwendungen in der Energietechnik, wie etwa das Management von Kraftwerken und der angeschlossenen Hochspannungsnetze gehören in dieses Betätigungsfeld.

Längst ist der Ingenieurberuf keine Einzelkämpfertätigkeit mehr. Moderne Ingenieurarbeit ist Teamarbeit, um Systemlösungen zu entwickeln. Lösungen, bei denen alle technischen Komponenten, Software-Produkte und Dienstleistungen aufeinander abgestimmt sind. So treffen Spezialisten aus den unterschiedlichsten Disziplinen zusammen und entwickeln gemeinsam passgenaue Lösungen.

Neben den rein fachlichen Kenntnissen in Planung, Produktion oder Forschung erlangen Studierende dieses Studiengangs auch betriebswirtschaftliche Grundkenntnisse und sind in der Lage eine optimale Lösung mit begrenzten Mitteln zu finden. Absolventinnen und Absolventen eröffnet sich ein breites Spektrum an Tätigkeitsfeldern.

Die Regelstudienzeit beträgt sechs Semester.

https://www.w-hs.de/angewandte-elektrotechnik-boh/